Das war mein persönlicher Beitrag zu Meetthebloggerde Challenge 2017

MeettheBloggerDE Instagram Challenge von Anne Häusler
Am 1. Mai, startete die Bloggerin Anne Häusler die zweite #MeetTheBloggerDE-Challenge, bei der sich Blogger*innen auf Instagram vorstellen und andere kennenlernen können. Ich muss irgendwie und durch Zufall im Internet auf diese Challenge aufmerksam geworden sein, fand die Idee dahinter aber sofort spannend. Obwohl ich mit einem Tag schon zu Beginn im Rückstand war, so war meine Motivation ungebremst und ich fing auch sofort an mein erstes Bild auf Instagram hochzuladen. Übrigens, findet Ihr mich auf Instagram unter Tonistrendlupe, und dank der Challenge sind meine Followerzahlen auch gestiegen.
Es ging los am 1. Mai mit dem Thema „Das bin ich„.
Ich bin Blogger, Influencer und Coolhunter - immer auf der Suche nach Trends!
Am 2. Mai hiess das Thema „Darüber blogge ich„. Und ja, man kann das locker in einem Satz verpacken *lach*! Als gelernter Koch, möchte ich mit meinem Blog aus der Gastronomie, als Foodtrendsetter und gelegentlich aus meiner Heimatstadt Stuttgart über Kulturtrends und Tipps berichten und schreiben. Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, wird allerdings feststellen, dass ich aktuell mehr über Foodtrends schreibe. Das soll sich aber ab Juni ändern, denn dann werde ich zu meinen Artikeln auch immer einen aktuellen Kulturtipp hinzufügen!
Am dritten Tag wurde uns bei #meetthebloggerde das Thema „Mein größter Erfolg als Blogger„ vorgegeben“. Zunächst einmal, mein Blog Tonistrendlupe gibt es erst seit einem Jahr. Ich bin stolz auf meine treuen Leser und die persönlichen Beziehungen, die man aufbauen konnte.Stolz bin ich auch über eine Aktion, über die LIFT das Stuttgartmagazin in der Ausgabe 04.17 berichtet hat. "supertrend aus NYC: Toni Schreiner bietet als erster Stuttgarter "Bouillon to go" an!
Am Tag 4 der Challenge Meetthebloggerde von Anne Häusler ging es um das Logo. Mein Logo ist schlicht in schwarz und weiss gehalten. es zeigt eine Lupe, die für meinen Blog Tonistrendlupe steht. Der Stift für das Schreiben, aber auch Symbolisch für die Kultur stehen soll. Messer und Gabel für die Kulinarik. Im Logo steht noch einmal wofür mein Blog steht und was meine Kernthemen sind.
Am fünften Tag ging es um Träume! Ich finde, das ein Traum auch ein Wunsch sein kann...Mein größter Wunsch ist es, das viele Menschen bein besseres Leben haben werden als jetzt, dass sie Chancen haben, die wir ihnen nicht geben können, dass sie leben können ohne Angst zu haben. Mein größter Wunsch ist es, dass die Welt gerecht wird!
Tag 6 bei meetthebloggerde von Anne Häusler und die Frage was mich inspiriert?! Ich finde, dass ist keine leichte Aufgabe. Aber Inspiration bedeutet für mich persönlich: Die eigene Neugier und das eigene Herz als Kompass zu nutzen, etwas "anders" zu machen, das beste in allem und vor allem in den Mitmenschen zu sehen, die Vielfalt der Möglichkeiten zu erkennen, immer wieder mutig etwas Neues ausprobieren anstatt gleich "Nein" dazu zu sagen, anderen und mir selbst etwas zuzutrauen, großzügig gute Laune zu verbreiten, jeden Tag dazuzulernen - und eine Haltung der Wertschätzung und Dankbarkeit zu pflegen.
"Ohne...kann ich nicht bloggen, so das Thema am siebten Tag der Challenge. Ich bin nur ein professioneller Blogger, wenn ich auch professionelle Fotos für meinen Blog habe. Darum kann ich ohne die Zusammenarbeit von Ela Kostbar nicht bloggen! Und ich möchte mich auch auf diesem Weg dafür bei Ihr bedanken, das meine Rezepte und Gerichte von ihr immer so schmackhaft und lecker in Szene gesetzt werden.
Am 8. Tag ging es um das Thema „Social Media ist für mich“? Blogs sind tot! Diese Aussage höre ich von Kollegen oder Unternehmen immer wieder. kein Wunder, denn mit Snapchat, Instagram, Instagram Stories, Facebook Notizen, Instant Articles, Facebook Live, Pinterest, You Tube, Twitter, Medium, Tumblr usw. gibt es unendlich viele Social-Media-Kanäle, um mit den Lesern und Zielgruppen in Kontakt zu treten. Ich habe mich speziell auf Twitter und Instagram festgelegt. Danach folgen Facebook und Pinterest. Wer zeit und Lust hat darf mich dort gerne einmal besuchen. Ich finde es wichtig, sich auf 1 bis maximal 3 Kanäle zu konzentrieren und diese auch regelmäßig mit News zu füllen und besonders wichtig um in Kontakt mit meinen Lesern zu treten bzw. auch zu bleiben.
Am 9. Mai wurde ich darum gebeten, Drei Fun Facts über mich zu posten. Und das sind sie, die drei Fun Facts über mich:
Nr.1 Ich bin kein Morgenmensch: inaktiv, unkommunikativ, interessiert-mich-nicht. Nr.2 Ich esse immer auf, auch weil ich es nicht leiden kann, wenn man Lebensmittel wegwirft; daher habe ich auch so gut wie keine verderblichen Vorräte Zuhause. Nr.3 Das Meer übt keinerlei Reiz auf mich aus. Ich kann den drang vieler an`s Meer zu fahren, weil das wohl ganz toll ist nicht nachvollziehen. Gerade zwei Wochen am Strand liegen halte ich für die wohl größte Möglichkeit, Geld und zeit im Urlaub zu verschwenden.
Der 10.Tag und es ging um meine Lieblingsblogger auf Instagram. Mein persölicher Favorit und weil wir uns auch schon persönlich kennen und zusammen arbeiten, ich ihre Bilder einfach liebe ist Ela Kostbar. Als Stuttgarter liebe ich seine Bilder, sie zeigen meine Wahlheimatstadt von der schönsten Seite und selbst ich entdecke immer wieder was neues...es ist Mojofromtheblog. Als Koch arbeitet man gerne mit qualitativ guten Messern und hier werden Sie auch noch von ihrer schönsten Seite gezeigt, die Rede ist von Kantenbruch.de. Zwei weitere Blogger, die ich auch erst durch die Challenge Meetthebloggerde entdeckt habe und sehr inspirierend finde sind Cphgirlblog und Qookin. Übrigens suche ich aktuell nach Gastautoren und Gastbloggern für Tonistrendlupe. wer also zeit und lust hat darf sich gerne bei mir melden.
Welche Ziele habe ich mit meinem Blog - das war die Frage am Tag 11. Ich möchte weiterhin soviel Spass daran haben wie bisher. auf jeden Fall auch konsistenter bloggen. Meine Besucherzahlen bis zum Ende des Jahres noch zu verdoppeln. Und welcher Blogger träumt nicht davon, auch fürs Bloggen bezahlt zu werden. Bei all den eben genannten Punkten ist mir persönlich aber auch wichtig, nicht abheben sondern auf den Boden zu bleiben.
Ob ich als Blogger auch eine Lieblingslektüre habe, fragt Anne Häusler am Tag 12. Vor einem Jahr bekam ich das wunderbare Buch von Bud Spencer "Ich esse also bin ich" zu meinem Geburtstag geschekt.
In diesem außergewöhnlichen Buch verbindet der Kultstar und Bestsellerautor Bud Spencer auf humorvolle weise die Kunst des Denkens mit der Kunst des Kochens. eine seiner größten Leidenschaften - das essen - ist für ihn der Mittelpunkt des Seins und dies gilt es nun vor zwölf großen Denkern, die ihn als nächtliche Traumgestalten heimsuchen, zu verteidigen.
Am vorletzten Tag wurden wir Teilnehmer der Meetthebloggerde challenge gefragt: "Was macht mich happy?" Ich war total aufgeregt, denn ich durfte als Blogger zum ersten mal über die Messe Tisch und Tafel berichten. Den vollständigen Bericht, werde ich in Kürze hier auf meinem Blog veröffentlichen!
Tag 14 und damit Abschluß: Der letzte Tag der Instagram Challenge #meetthebloggerde. Wir wurden nach einem Blogtipp gefragt.
Mein Tipp für Blogger ist ganz klar...Herz(blut) und Leidenschaft! Dann klappt alles von allein.
Das waren also meine letzten zwei Wochen mit der Instagram Challenge meetthebloggerde. Ich fand es irgendwie ganz schön, für diese Challenge über einige Dinge nachzudenken und auch die passenden Bilder dazu auszuwählen. Aber jetzt bin ich eigentlich auch ganz froh, dass es erstmal vorbei ist.
War es für euch interessant, hier auf dem Blog noch mal eine Zusammenfassung in Bild und Wort von meinem persönlichen Beitrag zu meetthebloggerde zu bekommen?

Kommentare

Beliebte Posts