Mit diesen tollen Rezepten wird Deine Küche im Herbst abwechslungsreich & lecker.

Für euch habe ich mich in den letzten Wochen wieder an den Herd gestellt und zwei leckere Herbstgerichte gekocht, die eure kulinarischen Wünsche auf jeden Fall erfüllen werden.
Um zu sehen wie gut diese Gerichte mit Butternutkürbis und Waldpilzen bei Euch ankommen, habe ich die Rezepte zu erst auf meiner Instagram und Facebookseite vorgestellt.
Ich war wirklich überrascht, denn ihr habt mir reichlich positives Feedback zu den Rezepten gegeben. Da fiel mir die Entscheidung leicht, beide Gerichte auch hier auf meinem Blog zu veröffentlichen.
Bevor es aber los geht, beide Rezepte enthalten Produkte von Grizzlysnacks, diese wurden meiner Frau Ela kostenlos zur Verfügung gestellt und ich hatte die besondere Aufgabe, eben Rezepte zu entwickeln. Und da wir aktuell und sicherlich auch noch eine ganze Weile uns mit dem Thema auseinandersetzen werde hier nun der rechtliche Hinweis (Werbung, da Namensnennung)!!!
BUTTERNUTKÜRBISSPALTEN IM SPECKMANTEL🥓🥓🥓
Dafür benötigt ihr:
1Butternutkürbis // 2Knoblauknollen // 20 Scheiben Frühstücksbacon // 3El Olivenöl // 2El Honig // 4 Lorbeerblätter //Umami von Grizzly Snacks
Los geht's
Kürbis halbieren und säubern, in Spalten schneiden mit dem Bacon umwickeln Marinade aus Olivenöl, Honig und Umami anrühren und die Kürbisspalten damit würzen. Knoblauch halbieren und mit dem Lorbeerblättern auf dem Blech verteilen. Im Backofen (vorgeheizt bei 220°C / Umluft) 20-25 backen bis Kürbis weich und Bacon knusprig ist.



WALDPILZEINTOPF MIT GRIESSNOCKERL
Dafür benötigt ihr:
1kg frische gemischte Pilze (Champignons, Kräutersaitlinge, Austernpilze) // 80g getrocknete Waldpilze // 2 Schalotten // 5 Stück getrocknete Tomaten ohne Öl // 2 Lorbeerblätter // 3 El Olivenöl // 1 Glas Pilzbrühe von Grizzlysnacks
50g weiche Butter // 1 Ei // 1 Eigelb // 100g Hartweizengriess // 1/2 Teelöffel Salz // 1 El Kräuterfrischkäse
Zubereitung:
Die Butter in eine Schüssel geben, schaumig rühren. Das Ei und Eigelb dazugeben und nach und nach den Griess und Frischkäse unterrühren. 30Min Quellen lassen. Wasser mit Salz aufkochen. Aus der Masse mit den Händen kleine Kugeln formen ( fortgeschrittene nehmen einen nassen Teelöffel und stechen ovale Nockerl ab) und in dem Salzwasser gleiten lassen. Bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten gar ziehen lassen.
Pilze putzen und evtl halbieren bzw klein zupfen. Getrocknete Pilze in lauwarmen Wasser einweichen.Tomaten in kleine Würfel schneiden. Schalotten schälen und ebenfalls fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, zuerst die Champignons anbraten, dann Tomaten und Schalotten dazu und kurz mit anrösten. Mit der Pilzbrühe von Grizzlysnacks ablöschen. Hitze reduzieren. Eingeweichte Pilze ausdrücken und dazu geben. Das Einweichwasser durch ein Sieb dazu geben. Restliche Pilze sowie Lorbeerblätter in den Eintopf geben. Den Eintopf noch 15 Minuten leise köcheln lassen.
Griessnockerl dazu und weiter 5 Minuten ziehen lassen.
Angerichtet wird in einer Suppenterine und wer mag gibt noch frisch gehackte Petersilie obendrauf.


Jetzt habt Ihr beide Rezepte von mir erhalten, und ich wünsche Euch gutes gelingen beim nachkochen. 


Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
Follow

Kommentare

  1. Hallo, sehr schöner Blog, ich habe Ihren Beitrag gelesen. Es ist sehr informativ und nützlich. Vielen Dank für das Posten und Teilen mit uns. Ihr Schreibstil ist sehr schön
    Boxhandschuhe

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts