Küchen Basics - das brauchst Du in deiner Küche

Heute möchte ich Euch zeigen, was jede Küche braucht!
In deiner Küche fehlt es noch an passender Ausstattung? Kein Problem. "Meine ist heute noch nicht komplett". Aber mit diesem Artikel möchte ich euch eine Checkliste zur Küchenausstattung mit dem richtigen Handwerkszeug für jeden Kochtypen zusammenstellen.
Vom Anfänger bis zum Profi - die richtige Küchenausstattung für jeden Typ
In der Junggesellen-Butze braucht man keinen Designerkram, sondern nützliche Geräte, die nicht die Welt kosten. Da tut´s nicht weh, wenn ein Messer im Müll landet.
Kochen geht nicht ohne Meßbecher, Holzlöffel, Pfannenwender und Holzgabel dazu noch eine Pfeffermühle von Cucinaria. Abgegossen und umgedreht wird mit einem Durchschlag aus Edelstahl und einer Küchenzange. Scharfe Sachen wie den Messerblock mit Messern und ein Schneidebretterset, 2-teilg, beides findest du im IKEA deiner Nähe! Gleiches gilt auch bei den Topf-Basics für jeden Tag. Das Topf-und-Pfannen-Starterset aus Edelstahl, zum Teil beschichtet bietet dir IKEA. Last but not least, schlagfest und kraftvoll der Braun Multimix 810 Handrührgerät!
Noch bist Du kein Bocuse, aber jetzt gibt´s nicht mehr nur Spaghetti - Du bist ein Hobbykoch, eine Hobbyköchin! Gebratene entenbrust, knuspriger Zander und auch mal eine feine Cremesuppe erfordern neues, aber bezahlbares Equipment für deine Küche.
Abegrieben und aufgelaufen, klappt es mit einer Kastenreibe und gläsernen Auflaufformen, beides zum guten Preis schon im IKEA zu haben. Jetzt aber, etwas Style muss sein wie Eisenpfannen in verschiedenen Größen von Cucinaria passend dazu noch Küchenutensilien wie Bratenwender 34 cm, Spaghettikelle 34 cm, Löffel 33 cm und Suppenkelle 28 cm. Um in der Küche immer schön flexibel zu bleiben, gönne Dir dünne Schneidunterlagen sowie verschiedene Messer (ein großes, ein mittleres sowie ein kleines Messer) sind für dich als Hobbykoch/köchin unerlässlich. Auch auf dem Tisch schön, sind Töpfe aus emailliertem Stahl.
Für Cocktailfans unter euch Hobbyköchen empfiehlt sich ein Standmixer (Blender)zum Beispiel von Kitchen Aid!
Auf geht es zu den Profis. Eigene Brühen kochen, Saucen kreieren und vielleicht sogar Austern öffnen. Kochen auf hohem Niveau erfordert spezielles Gerät, damit alles richtig klappt. Dabei sollte die Qualität stimmeb, selbst wenn es ein wenig mehr kostet.
Profis dürfen aber auch ruhig mal kleinlich sein, wenn sie einen Mörser aus eiche mit Porzellanstößel in der Hand halten, damit werden Gewürze in Handumdrehen zerkleinert. Klein, aber dennoch wichtig in der Profiküche sind Pfannenwender und Schneebesen, Pinsel sowie Schaumkelle. Ordentlich verstaut und immer an seinem Platz, am besten in einem Besteckkorb von IKEA. Kommen wir zum stilvollen schnibbeln, bisschen angeben vor den Freunden, das darf schon einmal sein. Dafür benötigst du ein Brett, Austernöffner, Officemesser und Kochmesser, alles bei Cucinaria. Nützlich und schön sollten sie sein, drum kaufe Dir Kupfertöpfe in klein und groß sowie eine Grillbratpfanne. Die Profis zaubern auch gerne mal was gebackenes aus dem Ofen, mixen und kneten kannst du mit einer Küchenmaschine mit Rührschüssel und Standmixer, was sollte sie drauf haben: 800W!!!
Für alle diese hier von mir vorgestellten Dingen gilt: Achtet auf gute Qualität. An einem guten Messer habt ihr jahrelange Freude. Bratpfannen u nd Töpfe von hochwertiger Qualität halten fast unbegrenzt. Lernt eure Messer und Töpfe mit ihren vorteilen kennen. Fühlt, wie euer Messer in der Hand liegt, bildet mit ihm eine Einheit, lernt auch, wie sich deine Töpfe und Pfannen bei verschiedener hitze verhalten und wie sie kochen und braten.
Das waren meine Grundlagen zur perfekten Küchenausstattung. Jetzt würde mich noch interessieren, seit Ihr bist Du eher der "Basictyp", der Hobbykoch oder schon der Profi hinterm Herd! Schreibt es mir in die Kommentare!

Kommentare

Beliebte Posts