Rhabarber Rezepte - Sirup, Eistee und Spritz

Endlich wieder Rhabarber!
Ist Rhabarber ein Obst oder Gemüse? Auf meinem heutigen Blogbeitrag gibt es ein einfaches Rezept für Rhabarbersirup, für mein Rezept zu Rhabarber-Eistee braucht ihr nicht viele Zutaten und einen köstlichen und erfrischenden Frühlings-Drink mit selbst gemachtem Rhabarber-Sirup und Aperol lege ich noch obendrauf!
Rhabarbersirup
750 g Rhabarber // 350 g Zucker // 1 Vanilleschote // 1 Zitrone // 375 ml Wasser
Den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden, Vanilleschote halbieren und das mark herauskratzen, aller zutaten in einen Topf geben und solange köcheln lassen bis ein dickflüssiger Sirup entstanden ist. Durch ein sieb gießen und in ausgespülte Gläser oder Flaschen abfüllen - Fertig!
Rhabarbereistee
1/2 ltr Hibiskus Tee // 100 ml Rhabarbersirup // 2 Limetten // Crushed Ice
Für 3-4 Gläser Eistee die Teebeutel in siedendes Wasser geben, alles zugedeckt bei milder Hitze 8-10 Min.ziehen lassen. Den ausgekühlten Hibiskus Tee zusammen mit dem Rhabarbersirup und Saft von einer Limette in mit Crushed Ice gefüllte Gläser geben. Ausgarnieren mit Limettenspalten und genießen.
Rhabarber Spritz - Ein erfrischender Frühlings-Drink mit selbst gemachtem Rhabarber-Sirup und Aperol.
4 cl Aperol // 2 cl Prosecco Rosé // 4 cl Rhabarbersirup // 1 Spritzer Limettensaft // 1 Zweig Minze // 3 Himbeeren
Den Rhabarbersirup mit den restlichen Zutaten für den Drink mischen, in ein Glas mit Eiswürfeln füllen, die Himbeeren dazu geben und einen Zweig Minze in das Glas stecken.
Mixen ist genau so eine kulinarische Kunst wie das Kochen! (Harry Schraemli)
Im Sommer 2016 habe ich schon einmal über Cocktails und das Mixen geschrieben. Bevor Ihr euch davor scheuen tut auch in den eigenen vier Wänden hin und wieder mal einen leckeren Cocktail zu mixen, dem sei gesagt: Es bedarf nur folgender DREI Grundelemente in einer „Bar-Ausstattung: Messglas, Barsieb (Strainer), Shaker (Schüttelbecher)! Und schon kann es nach Herzenslaune ZU Hause gemixt werden.
Was darf auf meinem Blog auf keinem Fall fehlen? Toni´s kleine Warenkunden - Rhabarber!
Die sauren Stangen haben nicht den besten ruf. Nur wenn Rhabarber sich im Kuchen von seiner süßen Seite zeigt, hat er seine kurze Saison. dabei gibt er auch Erdbeermarmelade einen markanten Pfiff, kann als kaltes oder warmes Kompott zu Panna cotta oder Grießflammeri auch mal die Hauptrolle spielen. Gut macht er sich auch als Sorbet. Rhabarber ist übrigens eigentlich kein Obst, sondern ein Stielgemüse, von dem man ja nicht die Früchte, sondern die Stängel verzehrt. Diese sollten gut geschält und dann kurz blanchiert werden (Rhabarber niemals roh und niemals die Blätter essen!). Das Blancierwasser wird weggeschüttet, um möglichst viel der zusammenziehenden Oxalsäure loszuwerden.
Zum Abschluss möchte ich Euch noch erzählen, das die vielen tollen Bilder für meinen Blog, in Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Fotografin Ela Schreiner entstehen! Wer mehr über sie erfahren möchte sollte auf jeden Fall mal ihre Facebookseite Ela´s Kostbar besuchen.

Kommentare

Beliebte Posts